Warenpräsentationen

Die Möglichkeiten, Regalplatz zu sparen und Lagerfläche zu optimieren, indem mehr Produkte in den Regalen bzw. Lagern angeboten werden, Produktionssortimente auszuweiten und eine größere Produktauswahl für den Kunden zu ermöglichen, sind die Hauptgründe für die Modul-Systeme.

 

Alle Beteiligten können hiervon nur profitieren, weil gerade sie durch diese Art der Markteindringung optimal an den Endverbraucher gelangen. Dabei hat die „taktische Sortimentsplanung in bezug auf die Leitlinien das optimale Sortiment zu verwirklichen, d.h. unter den Bedingungen eines fixierten Programms und einer gegebenen Ausstat­tung die konkreten Artikel auszuwählen.“ 

 

Der Weg dorthin führt über die abverkaufsgerechte Plazierung, den Platz für ergänzende Artikel und da­mit über die „Erschließung von Umsatzreserven sowie die Senkung der Kapitalbindung bis hin zur Verbesserung der Rentabilität und der Steigerung des Umsatzes.“

 

Die besondere Komplexität des Planungsproblems resultiert jedoch daraus, daß man entscheiden muß, welche Artikel, in welcher Regaleinheit wo plaziert werden, ohne daß kurzfristige Kriterien für die Güte einer Sortimentsauswahl existieren.

 

Durch den Einsatz moderner 3D Programme, den praxisnahen Einsatz vor Ort und strategischer Entscheidungen werden Synergien genutzt und schaffen dadurch wieder mehr Rentabilität pro qm.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Anschrift

Firmensitz:

Link The Cube GmbH

Heiligenbergstr. 23

73114 Schlat/ Germany

 

Tel.:      +49 7161 401 65 65

Fax:      +49 7161 81 44 83

 

E-mail:   info(at)linkthecube.com

Internet: www.linkthecube.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Link The Cube GmbH, Schlat/ Germany